loader image

TÜRKEI

0
Anschläge
0
TOTE
0
VERLETZTE

30.11.2023 | Die Türkei hat Maßnahmen ergriffen, um Vermögen von 20 Organisationen und 62 Personen im Ausland einzufrieren, die angeblich Verbindungen zur verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) haben. Das Finanzministerium in Ankara führt dies auf Anhaltspunkte für Terrorismus-Finanzierung zurück. Betroffen sind Einrichtungen und Personen in verschiedenen europäischen Ländern, darunter Österreich, wie aus einem am Mittwoch veröffentlichten Regierungsbeschluss hervorgeht.

25.10.2023 | Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die radikal-islamische Hamas im Gazastreifen als eine Befreiungsorganisation bezeichnet. „Die Hamas ist keine terroristische Organisation. Die Hamas ist eine Befreiungsgruppe, die kämpft, um ihr Land und ihr Volk zu schützen”, sagte Erdogan am Mittwoch in einer Rede vor Abgeordneten seiner konservativ-islamischen AK-Partei. 

05.12.2022 | Schweden hat türkischen Berichten zufolge Mahmut Tat, Mitglied der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), an die Türkei ausgeliefert. Tat wurde kurz nach seiner Ankunft am Istanbuler Flughafen von türkischen Polizisten festgenommen und einem Gericht vorgeführt.
Ein Asylantrag von Tat wurde abgelehnt, nach dem er wegen Mitgliedschaft in der PKK in der Türkei zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt worden war und 2015 nach Schweden floh.